Samstag, 1. Oktober 2011

Hallo....ja ich bins....mal wieder.
Konflikte lauern überall bei uns im Alltag. Und es ist immer wichtig, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Wir hatten heute zum 1. mal Konflikttraining in zwei 5. Klassen. Es war gut, überraschend gut. Es hat Spaß gemacht.
Die Klassen hatten alle Schaukelstühle....echt erstaunlich was es hier alles gibt. Wenn ich Lehrer wäre...mich würde es auf Dauer immer wieder aus dem Konzept bringen...Aber wenn es den Kids hilft. Die Schule war echt nett. Ein Kaffee gab es dann auch noch für uns.
Dave und Tobi..haben uns heute voll in die Pfanne gehauen.....wir waren nach 6h anstrengenden KT wieder hier im Stoffi und im Büro mit Laptop und so....und sie meinten...oh oh wie viel wir heute noch machen müssen....ich dachte schon...och ne.....ich bin fertig...
Und ich hatte mein Lapi hoch gefahren.....Dave oder Tobi: Ihr glaubt doch nicht echt das wir jetzt noch im Büro arbeiten....wir gehen jetzt feiern...=)
Ja dann waren wir lecker Döner essen. Es war echt lustig....Die Jungs waren mit Anzug beim Döner=).
Nunja...Freitag gehts weiter.
Bis dann, liebe Grüße Tabea

Ja, kennt ihr das: Ihr schreibt etwas und vergesst es. So auch mit diesem Blogeintrag...geschrieben und vergessen. Aber ihr dürft ihn trotzdem noch lesen. Das alles ist nun ja auch schon 3 Wochen her.

Noch was aktuelles: Zur Zeit bin ich krank und Zuhause...

Sonntag, 4. September 2011

Abends an der Elbe

Hallo liebe Blogleser, heute mal wieder einen kurzen Beitrag von mir. Nun bin ich schon 2 ganze Wochen hier in Dresden und ich kann sagen, ja es gefällt mir. Dresden ist so schön. Zuhause war es auch schön und ich freu mich auf das kommende Wochenende, denn da fahre ich das 1.x Heim. Die Arbeit ist auch toll und macht voll Spaß. Die Anderen Stoffi Praktikanten sind auch voll cool, I LIKE. Wir gehen fast jeden Abend an die Elbe und machen Lobpreis. Das ist immer ne schöne Zeit mit ihnen aber auch mit Gott. Wenn dann die "großen" Schiffe vorbei fahren und so...gestern waren wir auch mal
wieder da und auf einmal ging ein übelstes Feuerwerk über uns los. 15 min mindestens. Es war echt krass. Irgendwie machen die Dresdner ständig Feuerwerk, am selben Abend haben wir noch 2 gehört und eins haben wir durch Bäume gesehen. Ich danke euch fürs lesen.
LG Tabea

















Bild 1. In der Elbe Ruben und Jona
Bild 2. Sonnenuntergang an der Elbe

Freitag, 26. August 2011


Danke nochmal an alle, die mir die Tage vor meinen FSJ Zuhause noch mal so richtig schön gemacht haben. Ihr sei die Besten...Ich habe euch alle voll gerne.
Ich freue mich auf Besuch hier....ich zeige euch dann diese traumhafte Stadt.
Ich hoffe wir sehen uns bald mal wieder.
Bald werde ich auch einen Rundbrief schreiben. Wenn ihr mögt schickt mir doch einfach eure E-Mail Adresse.
Liebe Grüße von viel zu weit weg manchmal

Ein Hallo aus Dresden


Hallöchen meine Blogleser, heute melde ich mich das 1. mal aus Dresden. Diese Stadt wird im nächsten Jahr mein Zuhause sein. Wieso?
Also für alle die es noch nicht wussten: Im kommenden Jahr werde ich hier in Dresden beim stoffwechsel e.V ein FSJ machen, im Team_Mobile´. Am 3.8. bin ich nach Neumünster auf das Startseminar gefahren von PA!S. Das war eine echt geniale Zeit, mit Gott, mit tollen Menschen....mit viel Lobpreis, mit guten Seminaren...und und und...letzten Samstag sind wir dann nach 9h Zug auch hier angekommen. Am Sonntag kamen meine lieben Eltern vorbei und haben mir meine Sachen gebracht. Wir hatten einen schönen Tag in Dresden und ich habe ihn sehr genossen. Zur Zeit sind meine Freunde im Urlaub ab heute in Berlin...schade das ich nicht dabei sein kann...nunja, leider ging es nicht. Aber es wäre auch blöde gewesen die Visionweek zu verpassen. Diese Woche ist schon einiges passiert. Also unseren Team besteht aus 2 Teamleiter (Dave, Tobi) und drei Interns (Theresia, Stephan und ich). Gestern hatten wir ein Stadtspiel hier in Dresden. Die Aufgaben waren z.B. Als Team auf einen Dach, Im Handstand einer vorm Rathaus...fotografieren.
Dann hatten wir 1€ den wir eintauschen sollten gegen irgend etwas, was dann unsere Partnerstadt bekommt. Wir hatten am Ende eine abgefahrene CD mit echt naja sagen wir mal LUSTIGEN Liedern drauf. (In Dresden sind es zur Zeit gefühlt 24h 30°C)...
Gestern Abend waren wir als Team in der Menonitengemeinde hier. Da werde ich dann mit Tobi Mitarbeiten. Ich freu mich da schon drauf wenn die Arbeit dann so richtig startet.
Okay das war es erstmal für heute...Ich werde jetzt wieder regemäßiger schreiben. Hab ich ja schon im vorherigen Blogeintarg gesagt=).

Es Grüßt ganz lieb Tabea

Bild 1: Bild vom FT kurz vorm Bekenntnis
Bild 2: Ankunft am Bahnhof Dresden

Samstag, 9. Juli 2011

Es gibt kein Himmel


Halli Hallo Hallöchen....

Ich habe mich ja ewig nicht gemeldet hier...*schäm*,
aber grad eben dachte ich, hey...schreib doch mal wieder einen Blogeintrag.
Der Titel meines Eintrags ist sehr gewagt wenn man nicht weiß wie der Songtext weiter geht...Allee der Kosmonauten singen dieses Lied...der Refrain geht so ungefähr: Es gibt keinen Himmel, es gibt kein Himmel, es gibt kein Himmel, es gibt kein Himmel ohne Gott. Ich habe mich eben an das Lied erinnert ..wo ich den Himmel über Mitttelstille sah. Es war der wahnsinn. Ich kann es kaum beschreiben. Ohne Worte......ein Bild für euch. Leider kann meine Digicam nie die Bilder so machen wie ich sie sehe....Aber egal....schaut euch das Bild an und stellt es euch noch 100x intensiever vor. Danke
Ach noch was....bald wird mein Blog neu auf leben denn ich gehe für ein Jahr nach Dresden für ein FSJ im Stoffwechsel e.V..
Noch zum Schluss: Ich war heute beim 24h Schwimmen in Meiningen. Leider bin ich bisher nur 400m geschwommen...echt ne schande=)
Aber die Nacht kommt ja noch=)
Soi das wars erstmal.
Liebe Grüße von mir.

Sonntag, 10. Oktober 2010

Die drei vom Dorf / walking on shunshine


Nach langer Zeit melde ich mich zurück um euch von meinen letzten Wochende zu erzählen. Gestern ganz früh bin ich mit dem Zug nach Weimar gefahren um die Miri und Kathrin die schon bei ihr war zu besuchen. Es war eine schöne Zugfahrt mit wunderbaren Wolkenbildern, einen wunderbaren Herbst morgen wo die Sonne hinter den Bergen vor lunst, mit einen coolen Hund. Mit einen der nach Frankfurt auf die Buchmesse fuhr. Miri holte mich fast am Bahnhof ab. In Weimar war Zwiebelmarkt, die ganze Stadt war voll, schon früh um 10 Uhr. Hier liefen von kleinen Kindern bis hin zum Opi alle bei dem Zwiebellauf mit. Es war cool....viele Menschen, die die anderen anfeuerten, Bilder machen unter einen Ahornbaum=).Wir haben einen kleinen Einkaufsbummel gemacht, sind mit der Menge an den ganzen Ständen mit geschwommen. Ach ich habe ganz und gar das tolle Frühstück vergessen. Ich liebe es schön und lecker zu Frühstücken, weil ich mir da sonst nicht allzu viel Zeit dafür nehme. Eier, Brötchen, O-Saft, Wurst, den leckeren Käse aus dem Aldi =), Tee...
Am Abend taten uns die Füße sehr weh, aber das war egal. Hauptsache ist doch, dass wir einen schönen Tag hatten. Nachdem uns Raphi und Prissi abgeholt hatten waren wir noch in der Jugendstunde in Floh. Ehepaar Kohler haben einen Vortrag über ihre Missionsarbeit in Thailland gehalten. Es war sehr interesant, es gab Klebreis (ich liebe ihn), sie haben Einblicke in den Geisterglaube der Buddisten gegeben, es war so krass.

Freitag, 20. August 2010

Frühs um 7.15 Uhr

Gestern morgen, wollte ich wie immer um7.15 Uhr in die Schule mit dem Fahrrad fahren.
Bevor ich los wollte hab ich noch einen Blick aus dem Fenster geworfen und war so hin und weg von dem was ich da sah, dass ich euch davon heute mal erzählen wollte. Ich bin dann schnell raus um den schönen Moment mit meiner Digicam fest zu halten. ich war den ganzen Tag noch sehr begeistert von dem was ich da gesehen habe. Heute morgen war es nicht ganz so bombastisch aber auch schön nur hatte ich in der Schule dann eine nasse Hose weil die Wiese noch nass war.
(meine Digi gibt es leider nicht so gut wieder)
Ach noch was...ich weiß das es das Wort "frühs" nicht gibt=)
Lg Tabea